Industriekaufmann/-frau

Bau dein Ding mit Waren und Zahlen

Wäre das was für Dich?

In einem Bauunternehmen erwarten Dich abwechslungsreiche und spannende Aufgaben. Als Industriemann/-kauffrau hast Du alle betriebswirtschaftlichen Abläufe im Blick. Denn Du vergleichst Angebote und verhandelst mit Lieferanten. Waren und Dienstleistungen werden von Dir überwacht, die Du auch planst und steuerst. Um die Buchhaltung kümmerst Du Dich auch.

Wenn Du also...

... den Überblick im Büro behältst
... eine Vorliebe Zahlen und Rechnen hast
... ein Organisationstalent bist.

Und wenn Du dazu noch...
... gerne Angebote vergleichst
... Spaß an Kundenkontakt und Kommunikation hast
... gut mit Computer, Telefon und Fax umgehen kannst

... dann ist der Ausbildungsberuf Industriemann/-kauffrau genau das Richtige für Dich!

mehr über den Beruf

Worum geht’s?
Als Industriekaufmann/-frau behälst Du im Büro den Überblick über Waren, Zahlen und Kunden. Ohne Dich gibt es keine Waren für den Bau. Du verhandelst mit Kunden über Preise und jonglierst mit Zahlen.
 
Dank Dir läuft alles rund!
Du bist im Büro als Multitalent für einen reibungslosen Ablauf zuständig. Du besorgst notwendige Materialien, sorgst dafür, dass diese richtig eingelagert werden und termingerecht zur Verfügung stehen. 

 

Du findest den besten Preis!
Wer macht das beste Angebot?  Du vergleichst Angebote von Zulieferern und verhandelst mit ihnen den besten Preis aus. Denn ohne scharfe Kalkulation läuft nichts.

 

Meister der Zahlen!
Im Bereich Buchhaltung heißt es Zahlen im Blick behalten: Du kalkulierst Aufträge und schreibst Rechnungen. Den Zahlungsverkehr hast Du dabei auch im Blick.

 

Los geht's!

3-jährige duale Ausbildung zum Industriekaufmann/-frau: Die Ausbildung erfolgt im Betrieb und in der Berufsschule.

 

So geht’s weiter!

Hast Du Deine Ausbildung in der Tasche, stehen dir zahlreiche Wege offen. Entweder Du qualifizierst Dich zum Fachwirt/in oder Betriebswirt/in. Als Geprüfter Fachwirt/in kannst Du auch Führungsaufgaben in verschiedenen Bereichen übernehmen. Auch ein Studium ist eine Option.

 

Die Kohle stimmt!

In der Bauwirtschaft gibt's schon während der Ausbildung einen Spitzenverdienst für Dich.

 

Und sonst?
Hier erhältst Du weitere Infos und in unserer Ausbildungsplatzbörse kannst Du direkt nach einer freien Lehrstelle in Deiner Nähe suchen.

 

Infos

 

Ausbildungsplatzbörse

 

Die Baubranche

Warum es sich lohnt, in der Baubranche zu arbeiten.