Fassa­den­mon­teur/in

Bau Dein Ding in luftiger Höhe

Wäre das was für Dich?

In der Bauwirtschaft erwarten Dich spannende Aufgaben: Als Fassadenmonteur/in verleihst Du Fassaden von Gebäuden ein robustes und meist sehr ansprechendes Äußeres. Du befestigst Fassadenelemente, Unterkonstruktionen und Wärmedämmungen. Du willst gerne hoch hinaus? Gut, denn Du arbeitest häufig in luftigen Höhen. Deine Arbeit mit unterschiedlichen Materialien macht diesen Beruf besonders abwechslungsreich.

Wenn Du also...
... gern an der frischen Luft bist
... schwindelfrei bist
... einen Blick hinter die Fassade wirfst

Und wenn Du dazu noch...
... exakt arbeitest, damit nichts schief wird
... Lust hast, im Team zu arbeiten
... die Abwechslung liebst


... dann ist der Ausbildungsberuf Fassadenmonteur/in genau das Richtige für Dich!

mehr über den Beruf

Worum geht's?

Fassaden verschönern Gebäude und dienen dem Witterungs-, Kälte-, Schall- oder Brandschutz. Als Fassadenmonteur/in achtest Du daher neben der optischen Wirkung darauf, dass am Gebäude auch Dinge wie Sicherheit, Belastbarkeit und Lebensdauer berücksichtigt werden. Deine Arbeit beschränkt sich nicht nur auf Gebäude, auch Fassadenelemente wie Werbetafeln, Solarkollektoren oder Blitzschutzanlagen müssen ebenfalls optisch ansprechend oder für stärkste Sturmböen fest verankert montiert werden.

 

Du guckst hinter die Fassade!

Neben dem Anbringen von Fassadenelementen sorgst Du auch für den Schutz bei Unwetter und befestigst Blitzschutzanlagen und sogenannte energiegewinnende Bauteile, z.B. Fotovoltaikelemente.  

 

Du bist der Experte!

Die genauen Maße für die Fassaden entnimmst Du den Bauplänen. Du kontrollierst Deine Arbeit mit dem Lot, mit Wasserwaagen und Nivelliergeräten. Deine Arbeit mit unterschiedlichen Materialien wie Faserbeton, Aluminium, Holz, Kunststoff, Stahl, Keramik, Glas und Naturstein macht diesen Beruf besonders abwechslungsreich.

 

Los geht’s!

3-jährige duale Ausbildung zum Facharbeiter. Die Ausbildung erfolgt im Betrieb, im überbetrieblichen Ausbildungszentrum und in der Berufsschule.

 

Stufenausbildung

 

So geht’s weiter!

Hast Du die Ausbildung in der Tasche, stehen Dir zahlreiche Wege offen. Auch ein Studium zum Bauingenieur ist eine Option.

 

Karriere

 

Die Kohle stimmt!

In der Bauindustrie gibt's schon während der Ausbildung einen Spitzenverdienst für Dich!

 

Verdienst

 

Und sonst?

Hier erhältst Du weitere Infos und in unserer Ausbildungsplatzbörse kannst Du direkt nach einer freien Lehrstelle in Deiner Nähe suchen.

 

Infos

 

Ausbilungsplatzbörse

Die Baubranche

Warum es sich lohnt, in der Baubranche zu arbeiten.