Rohr­lei­tungs­bau­er/in

Bau dein Ding im Untergrund

Wäre das was für dich?

In der Bauwirtschaft erwarten dich spannende und verantwortungsvolle Aufgaben: Als Rohrleitungsbauer sorgst du dafür, dass jeder von uns Wasser, Gas oder auch Fernwärme direkt ins Haus geliefert bekommt.

Wenn du also...
... gerne Hand in Hand mit Anderen arbeitest
... Herausforderungen magst
... Interesse an Maschinen und Technik hast

Und wenn du dazu noch...

... alles ganz genau nimmst
... ein gutes Augenmaß besitzt
... gerne an der frischen Luft bist

... dann ist der Ausbildungsberuf Rohrleitungsbauer/in genau das Richtige für dich!

Rohrleitungsbauer/in

Bau dein Ding im Untergrund

Wäre das was für dich?

In der Bauwirtschaft erwarten dich spannende und verantwortungsvolle Aufgaben: Als Rohrleitungsbauer sorgst du dafür, dass jeder von uns Wasser, Gas oder auch Fernwärme direkt ins Haus geliefert bekommt.

Wenn du also...
... gerne Hand in Hand mit Anderen arbeitest
... Herausforderungen magst
... Interesse an Maschinen und Technik hast

Und wenn du dazu noch...

... alles ganz genau nimmst
... ein gutes Augenmaß besitzt
... gerne an der frischen Luft bist

... dann ist der Ausbildungsberuf Rohrleitungsbauer/in genau das Richtige für dich!

Worum geht's?

Als Rohrleitungsbauer verlegst du kilometerweit Rohre und baust so nach und nach ein riesiges Rohrleitungssystem, das Millionen von Menschen jeden Tag mit Wasser, Gas, Öl sowie Fernwärme versorgt. Außerdem führst du Wartungsarbeiten und Reparaturen an defekten Leitungen durch.

Du hast Tiefgang!

Bevor du die Rohre verlegst, schachtest du mit modernen Geräten Rohrgräben aus und sicherst diese ab. Danach lässt du die benötigten Rohrteile in die Grube hinab und verbindest die einzelnen Elemente zu einer belastbaren, dichten Leitung, die später auch hohem Druck standhalten muss.

Du bist der Experte!

Größtenteils verwendest du bei deiner Arbeit vorgefertigte Normrohre. Spezielle Einzelstücke wie Abzweige oder Biegungen, die nicht fertig bezogen werden können, stellst du in deiner Werkstatt selbst her.

Du hältst dicht!

Nicht zuletzt aus Umweltschutzgründen ist es wichtig, dass die Rohre absolut dicht sind. Dafür bist du verantwortlich! Deshalb musst du stets eine Dichtheitsprüfung vornehmen. Erst danach schließt du die Rohrgräben und stellst die Geländeoberfläche wieder her.

Los geht’s!

3-jährige duale Ausbildung zum Gesellen. Die Ausbildung erfolgt im Betrieb, im überbetrieblichen Ausbildungszentrum und in der Berufsschule.

Stufenausbildung

So geht’s weiter!

Hast du deine Ausbildung in der Tasche, stehen dir zahlreiche Wege offen. Entweder  du qualifizierst dich zum Vorarbeiter, Werkpolier oder Geprüften Polier. Oder du wirst als Meister einfach dein eigener Chef. Auch ein Studium zum Bauingenieur ist eine Option. 

Karriere

Die Kohle stimmt!

In der Bauwirtschaft gibt's schon während der Ausbildung ein Spitzengehalt für dich.

Verdienst

Und sonst?

Hier erhältst du weitere Infos und in unserer Ausbildungsplatzbörse kannst du direkt nach einer freien Lehrstelle in deiner Nähe suchen.

Infos

MEIN VIDEO ANSEHEN

Top