Ka­nal­bau­er/in

Bau dein Ding mit Tiefgang

Wäre das was für dich?

In der Bauwirtschaft erwarten dich abwechslungsreiche und wichtige Aufgaben: Als Kanalbauer konstruierst und verlegst du Leitungen und Kanäle für das Abwasser. Stück für Stück baust du ein komplexes, mehrschichtiges Labyrinth von Rohren unter der Erde. Ohne diese Kanalisation wäre schnell Schicht im Schacht.

Wenn du also...
... handwerklich geschickt bist
... über gute Kondition verfügst
... etwas Physik und Mathe drauf hast

Und wenn du dazu noch...
... gern im Freien arbeitest
... nicht auf der Leitung stehst
... etwas für deine Umwelt tun willst

... dann ist der Ausbildungsberuf Kanalbauer/in genau das Richtige für dich!

Kanalbauer/in

Bau dein Ding mit Tiefgang

Wäre das was für dich?

In der Bauwirtschaft erwarten dich abwechslungsreiche und wichtige Aufgaben: Als Kanalbauer konstruierst und verlegst du Leitungen und Kanäle für das Abwasser. Stück für Stück baust du ein komplexes, mehrschichtiges Labyrinth von Rohren unter der Erde. Ohne diese Kanalisation wäre schnell Schicht im Schacht.

Wenn du also...
... handwerklich geschickt bist
... über gute Kondition verfügst
... etwas Physik und Mathe drauf hast

Und wenn du dazu noch...
... gern im Freien arbeitest
... nicht auf der Leitung stehst
... etwas für deine Umwelt tun willst

... dann ist der Ausbildungsberuf Kanalbauer/in genau das Richtige für dich!

Worum geht's?

Als Kanalbauer baust du Abwassersysteme und -leitungen - vom kleinen Hausanschluss bis hin zu großen Abwassersammlern. Dafür verlegst du Rohre aus Kunststoff, Beton, Stein und Keramik.

Du gehst in die Tiefe!

Im Kanalbau führst du vorwiegend Tiefbauarbeiten durch. Vor dem Verlegen der Rohre werden in der Regel Gruben und Schächte ausgehoben. Durch den Einsatz modernster Technik kannst du manchmal auch ganz Grabungsarbeiten verzichten. 

Du gehst auf Nummer sicher!

Bevor du mit der Verlegung der Rohre beginnst, sicherst du die Kanalbaugruben mit Absicherungen und Versteifungen gut ab. So kann während deiner weiteren Arbeit nichts mehr verrutschen. 

Dank dir bleibt alles im Fluss!

Damit in den Leitungen alles ordentlich fließt, arbeitest du sehr präzise anhand von Bauzeichnungen. Spezielle Vermessungsgeräte helfen dir, das notwendige Gefälle richtig zu bestimmen.

 

Los geht’s!

3-jährige duale Ausbildung zum Gesellen. Die Ausbildung erfolgt im Betrieb, im überbetrieblichen Ausbildungszentrum und in der Berufsschule.

Stufenausbildung

So geht’s weiter!

Hast du deine Ausbildung in der Tasche, stehen dir zahlreiche Wege offen. Entweder  du qualifizierst dich zum Vorarbeiter, Werkpolier oder Geprüften Polier. Oder du wirst als Meister einfach dein eigener Chef. Auch ein Studium zum Bauingenieur ist eine Option. 

Karriere

Die Kohle stimmt!

In der Bauwirtschaft gibt's schon während der Ausbildung ein Spitzengehalt für dich.

Verdienst

Und sonst?

Hier erhältst du weitere Infos und in unserer Ausbildungsplatzbörse kannst du direkt nach einer freien Lehrstelle in deiner Nähe suchen.

Infos

MEIN VIDEO ANSEHEN

Martin, 21 Es gibt so viel zu machen!
Top